2,40% p.a.



Privatbanka Festgeld

Ihre Vorteile beim Privatbanka Festgeld

Sein Geld bei einer Bank in der Slowakei anlegen – manchem Anlegern wird es bei diesem Gedanken zunächst mulmig. Doch das muss nicht sein. Die Zeit der politischen und wirtschaftlichen Instabilität im Land ist längst vorbei, und die Slowakei weist inzwischen bemerkenswert positive wirtschaftliche Verhältnisse auf.

Hinzu kommt die Harmonisierung der Einlagensicherung innerhalb der EU (zu der auch die Slowakei gehört) innerhalb der letzten Jahre. Sie bewirkt, dass ein standardisierter Sicherungssatz in Höhe von bis zu 100.000 Euro pro Sparer und Bank in sämtlichen EU-Ländern gesetzlich vorgeschrieben ist. Somit sind auch Einlagen in Ländern wie der Slowakei bis zu dieser Höhe vollständig abgesichert.

Aus eben dieser Slowakei kommt ein Kreditinstitut namens Privatbanka, das seit kurzem mit seinem Festgeldangebot auf dem deutschen Markt vertreten ist. Und dieses Angebot hat es in sich! Der Anleger erhält Zinssätze – je nach Anlagedauer – von bis zu 1,40%, und das bei einer Mindesteinlage von nur 5.000,00 €.

Hinzu kommt eine optimale Flexibilität, da das Anlagekapital auch während der vereinbarten Laufzeit jederzeit verfügbar ist. In diesem Fall muss der Sparer lediglich auf die Auszahlung von Zinsen verzichten. Eine Strafgebühr (die sogenannte Vorfälligkeitsentschädigung) wird im Gegensatz zu vielen anderen Festgeldanbietern nicht erhoben.

Wir haben das Festgeldangebot der Privatbanka einmal genauer für Sie unter die Lupe genommen.

Konditionen und Zinsen

  • Bis zu 1,40% Zinsen p.a.
  • Zinsen über gesamte Laufzeit garantiert
  • Laufzeiten von 12 Monate bis 5 Jahren
  • Zinsgutschrift an Ende der Laufzeit auf das Referenzkonto
  • Kündigung unter Zinsverzicht jederzeit möglich – ohne Strafgebühren
  • Mindesteinlage: 5.000,00 €
  • Maximaleinlage: 50.000,00 €
  • Kostenlose Kontoeröffnung & Kontoführung
  • Gesetzliche Einlagensicherung von 100.000 Euro pro Kunde




Ihre Vorteile beim Privatbanka Festgeld

Bis zu 1,40% Zinsen pro Jahr Stand: 11.12.2017 / mehr Details siehe unten

- Zinsen bis 1,40 % p.a.
- Vorzeitige Kündigung jederzeit möglich
- deutschsprachiger Kundenservice
- kostenlose Kontoführung
- Einlagensicherung 100.000 Euro über die gesetzliche Einlagensicherung der Slowakei

Minimaleinlage: 5.000,00 €

Maximaleinlage: 50.000,00 €

Mindestanlagedauer: 12 Monate

Bei der Privatbanka gibt es ordentliche Zinsen schon ab einer Laufzeit von 12 Monaten. Angeboten wird das Festgeldkonto aus der Slowakei über Savedo.

Privatbanka Festgeld eröffnen

Zinssätze beim Privatbanka Festgeld

Mindest-einlage Maximal-einlage Laufzeit in Monaten
1224364860
5.000,00 €50.000,00 €1,00%1,25%1,35%1,35%1,40%

Stand: 11.12.2017

Privatbanka Festgeld eröffnen

Einlagensicherung beim Privatbanka Festgeld

Gesetzliche Sicherung: 100.000 Euro
Sicherungssystem gesetzlich: Einlagensicherungsfonds der Slowakei (Deposit Protection Fund)
Höhe zusätzliche Sicherung: -
Privates Sicherungssystem: -
Privatbanka Festgeld eröffnen

Weitere Details zum Privatbanka Festgeld

Zinsgutschrift: Ende der Laufzeit
Zahlungsverkehr möglich: nein
Transaktionswege: Online-Banking
Zugangsverfahren Online-Banking: Passwort
Gültig für: Neu- und Bestandskunden
Kontoeröffnung: kostenfrei
Kontoführung: kostenfrei
Kontoauflösung: kostenfrei
Privatbanka Festgeld eröffnen

Stand: 11.12.2017



Ausführlicher Test

Die Privatbanka bietet Festgeldanlagen mit Laufzeiten zwischen 12 Monate und 5 Jahren an. Bereits bei der kürzesten Laufzeit gibt es vergleichsweise gute Zinsen, der Spitzenzins bei längeren Laufzeiten beträgt 1,40% pro Jahr. Mit diesen Zinssätzen kann sich das Festgeld der Privatbanka quasi vom Start weg in die Spitzenklasse der derzeit auf dem deutschen Markt aktiven Festgeldanbieter einreihen. Positiv ist zudem zu bewerten, dass die genannten Zinssätze sowohl für Neu- als auch für Bestandskunden gleichermaßen gelten.

Die Mindestanlage beträgt 5.000,00 €, zur Maximalanlagesumme macht die Privatbanka keine Angaben bzw. Vorschriften. Somit ergibt sich eine breite Spanne von Anlagebeträgen, die nahezu jeden Sparer zufriedenstellen dürfte.

Etwas Kritik am Festgeldangebot der Privatbanka möchten wir dennoch üben: Das Zinsintervall ist mit einer einmaligen Zinsauszahlung am Ende der Laufzeit für den Anleger ungünstig bemessen. Er kann durch die einmalige Auszahlung den begehrten Zinseszinseffekt nicht nutzen. Die Zinsen werden nach Ablauf der vereinbarten Anlagedauer zusammen mit dem Anlagebetrag auf das Referenzkonto überwiesen. Eine automatische Wiederanlage ist nicht vorgesehen. Somit muss der Sparer eine neue Festgeldanlage eröffnen, wenn er sein Kapital und eventuell auch die Zinsen wieder anlegen möchte.

Wie beim Festgeld üblich, gibt es über die gewählte Laufzeit eine Zinsgarantie. Angaben zur Zinshistorie der Privatbanka können nicht gemacht werden, da das Angebot erst seit kurzer Zeit auf dem deutschen Markt verfügbar ist.

Besonders lobend zu erwähnen ist, dass die Festgeldanlage bei der Privatbanka jederzeit gekündigt werden kann – also auch während der eigentlich vereinbarten Laufzeit. In diesem Fall erhält der Anleger sein Kapital ohne Verzinsung zurück auf das Referenzkonto überwiesen.

Die Kontoeröffnung

Um die Festgeldanlage bei der Privatbanka zu nutzen, muss der Umweg über den Finanzdienstleister Savedo genommen werden. Er übernimmt alle Formalitäten zur Eröffnung der Anlage und stellt das dazu notwendige Referenzkonto bereit. Und auch der Kundensupport wird von Savedo übernommen.

Im ersten Schritt muss der Neukunde einen Account bei Savedo anlegen. Hierzu ist lediglich die E-Mail-Adresse und ein selbst gewähltes Passwort erforderlich. Im Mitgliederbereich des Finanzmarktplatzes findet sich ein Link zum Starten der Antragsstrecke, sowohl für die Eröffnung der Festgeldanlage selbst als auch für das Referenzkonto. Letzteres wird bei einer deutschen Partnerbank namens FinTech Group Bank AG geführt, da Savedo keine eigene Banklizenz besitzt.

Die Antragsstrecke beginnt mit der Eröffnung des Referenzkontos. Hierzu sind die üblichen Angaben erforderlich, beispielsweise der Name und die Anschrift des Antragstellers sowie dessen Familienstand, das Geburtsdatum, der Geburtsort etc.

Im weiteren Verlauf der Antragsstrecke sind dann auch die notwendigen Informationen für die Festgeldanlage einzutragen, insbesondere die gewünschte Einlagenhöhe sowie die Laufzeit. Nachdem der Kunde alle Daten eingegeben hat, werden diese nochmals übersichtlich aufgelistet und müssen bestätigt werden. Anschließend besteht die Möglichkeit, sämtliche Unterlagen in Form von PDF-Dokumenten herunterzuladen und am heimischen PC auszudrucken. Dies ist notwendig, um das Postident-Verfahren zur Verifizierung der Daten nutzen zu können. Dabei sucht der Antragsteller eine Postfiliale seiner Wahl auf, legt dort den ausgedruckten Postident-Coupon zusammen mit einem Personalausweis oder Reisepass vor und lässt die betreffenden Daten vom Postmitarbeiter abgleichen. Anschließend werden die Unterlagen an Savedo verschickt.

Nachdem alles angekommen ist und geprüft wurde, erhält der Neukunde die Zugangsdaten für sein Verrechnungsskonto. Von dort aus kann er mittels einer Überweisung des Anlagebetrages das Festgeldkonto aktivieren. Ein automatischer Einzug ist jedoch nicht möglich.

Ein Wort zum Thema Steuern: In der Slowakei existiert eine Quellensteuer in Höhe von 19 Prozent. Der Sparer kann diese Quellensteuer umgehen, indem er ein von Savedo vorbereitetes Formular ausfüllt und einreicht. Dadurch wird die Quellensteuer auf null gesenkt, und die Zinsgewinne aus der Anlage müssen lediglich mit der in Deutschland geltenden Abgeltungssteuer im Rahmen der persönlichen Einkommensteuererklärung versteuert werden. Es besteht nicht die Möglichkeit, eine Nichtveranlagungsbescheinigung oder einen Freistellungsauftrag für das Privatbanka Festgeld einzureichen.

Fazit

Bis auf den kleinen Fauxpas mit dem für den Anleger ungünstigsten Zinsintervall kann das Festgeldangebot der Privatbanka vollständig überzeugen. Es gibt vergleichsweise gute Zinsen, außerdem stehen viele verschiedene Laufzeiten zur Auswahl. Auch der faire Mindestanlagebetrag und die nach oben offene Maximalanlage kommen den Sparern entgegen.


Sicherheit und Einlagensicherung

Wir hatten es bereits angeschnitten: Durch die Harmonisierung der Richtlinien zur Einlagensicherung innerhalb der Europäischen Union genießt auch der deutsche Anleger inzwischen einen guten Schutz seiner Einlagen, wenn er das Kapital bei einem ausländischen Kreditinstitut anlegt.

Die Privatbanka ist Mitglied im slowakischen Einlagensicherungsfonds und bietet damit eine garantierte Absicherung des Anlagekapitals bis zu einer Höhe von 100.000 Euro pro Kunde. Wer sichergehen möchte, dass sein Kapital vollständig abgesichert ist, der sollte maximal diese Summe in Form von Festgeld bei der Privatbanka anlegen, denn eine darüberhinausgehende, freiwillige Einlagensicherung gibt es nicht.

Weiteren Aufschluss über die Sicherheit des Anlegerkapitals geben die sogenannten Ratings. Hierbei handelt es sich um Bonitätsbewertungen durch Experten bzw. durch spezielle Rating-Agenturen. Diese überwachen ständig alle relevanten wirtschaftlichen Kennzahlen sowohl von Kreditinstituten als auch von ganzen Staaten und erstellen daraus eine Bonitätsnote. Da die Privatbanka mit ihren Angeboten im europäischen Raum noch nicht lange aktiv ist, bestehen für sie bislang lediglich folgende Ratings (durch die Agentur Moody´s):

  • Short Term Rating: P-2, Long Term Rating: Baa3

Wer zudem einen Überblick über die Bonität der Slowakischen Republik gewinnen möchte, kann dazu folgende Länderratings heranziehen:

  • S&P: A-1 (Short Term) / A+ (Long Term)
  • Moody‘s: kein Ranking vorhanden (Short Term) / A2 (Long Term)
  • Fitch: F1 (Short Term) / A+ (Long Term)

Insgesamt ergibt sich sowohl für die Privatbanka als auch für das Land Slowakei ein sehr positives Bild, so dass kein Anleger um die Sicherheit seines Kapitals fürchten dürfte.

Kontaktdaten

Der Kundenservice für Anleger aus Deutschland bei der Privatbanka erfolgt ausschließlich über den Finanzdienstleister Savedo. Über folgende Wege ist der Kundenservice zu erreichen:

Servicenummer: 030-208 495 190 (Montag bis Freitag, 9:00 Uhr bis 19:00 Uhr)

E-Mail-Adresse: kundenservice@savedo.de


Privatbanka Festgeld eröffnen

Eine Frage stellen:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


WeltSparen Angebote