2,40% p.a.



Firmenfestgeld

Sicherheit ist der wichtigste Aspekt, wenn es um eine Geldanlage für Unternehmen geht. Eine risikofreie Anlage stellt das Firmenfestgeld dar. Es handelt sich um eine Anlagemöglichkeit mit fest vereinbarter Laufzeit und garantierten Zinsen.

Rechner Firmenfestgeld

Besitzt eine Firma freies Kapital, das mittel- bis langfristig nicht verwendet werden soll, dann ist ein Firmenfestgeld eine mehr als interessante Option. Firmenfestgelder sind gebührenfrei, sicher und gut kalkulierbar. Unser Rechner bietet einen Überblick über die derzeitigen Zinsen und Laufzeiten.


Schnellwahl: 25.000 / 50.000 / 100.000 / 500.000
Durchschnittszinssatz: 0,14 % Anzahl berücksichtigter Angebote: 8
AnbieterZinssatz
(p.a.)
RenditeZinsertragAuszahlungEinlagen-
sicherung
Zins gilt für*Zum Angebot
GarantiBank Firmenfestgeld
GarantiBank Firmenfestgeld
0,30%0,15%150,00 €100.150,00 €100.000 Euro pro KundeN,BZum Anbieter
Attraktive Zinsen für kurze Laufzeiten
Deutsche Skatbank Termingeld Business
Deutsche Skatbank Termingeld Business
0,20%0,10%100,00 €100.100,00 €betragsmäßig unbegrenztN,BZum Anbieter
Attraktive Zinsen bis 500.000 Euro.
GLS Bank Festgeld Geschäftskunden
GLS Bank Festgeld Geschäftskunden
0,20%0,10%100,00 €100.100,00 €betragsmäßig unbegrenztN,BZum Anbieter
Kalkulierbare Zwischenlösung für größere Beträge
Volkswagen Bank Festgeld Business
Volkswagen Bank Festgeld Business
0,15%0,08%75,00 €100.075,00 €858,3 Millionen EuroN,BZum Anbieter
Individuelle Laufzeit von 30 bis 1080 Tagen
Audi Bank Festgeld Business
Audi Bank Festgeld Business
0,15%0,08%75,00 €100.075,00 €858,3 Millionen EuroN,BZum Anbieter
Individuelle Laufzeit von 30 bis zu 1.080 Tagen
Triodos Bank Firmenfestgeld
Triodos Bank Firmenfestgeld
0,10%0,05%50,00 €100.050,00 €100.000 Euro pro KundeN,BZum Anbieter
Für Anlagebeträge größer als 500.000 EUR Zinssatz nach Absprache.
EthikBank FestgeldBusiness
EthikBank FestgeldBusiness
0,02%0,01%10,00 €100.010,00 €betragsmäßig unbegrenztN,BZum Anbieter
Sehr kurze Laufzeiten von 1 bis 6 Monaten!
LVM Festgeld Gewerbekunden
LVM Festgeld Gewerbekunden
0,01%0,01%5,00 €100.005,00 €29,54 Millionen EuroN,BZum Anbieter
Laufzeit zwischen 90 Tagen und 5 Jahren

Stand: 26.06.2017

Sicherheit und positive Zinsen wichtig

Laut einer 2015 veröffentlichten Studie der Fachhochschule des Mittelstands (FHM) zum Finanzanlageverhalten mittelständischer Unternehmen ändert das derzeitig niedrige Zinsniveau das allgemeine Anlageverhalten. Sicherheit bleibt indes das oberste Gebot. Ein Drittel der Mittelständler nimmt demnach Negativzinsen billigend in Kauf. Rund 29 % der Befragten bereit, für eine Verzinsung von 0,00 bis 0,50 % die liquiden Mittel bis zu drei Jahre lang anzulegen. 28 % der befragten Mittelständer erklärten sich bereit, für Zinsen zwischen 1,00 und 2,00 % leichte Kurschwankungen zu akzeptieren. Geht die Rendite bis zu 3,00 % sind für jeden zehnten Unternehmer stärkere Kursbewegungen akzeptabel. Die Studie wurde in Kooperation mit der Commerzbank erstellt.

Anforderungen an eine Finanzanlage 2015

Mittel- bis langfristige Anlagen haben an Attraktivität gewonnen, um Negativzinsen zu vermeiden. Am beliebtesten sind 6- bis 12-monatige Anlagen. In der nächsten Statistik finden sich die derzeit beliebtesten Anlagehorizonte.

Anlagehorizont der Mittelständler 2015

Wie viel Zinsen erwarten Unternehmer bei einer Anlage? Diese Frage wurde ebenfalls in der Studie beantwortet. Wichtig: Je höher die Verzinsung, desto höher das Risiko.

Erwartetet Mindestverzinsung für eingesetztes Kapital 2015

Zinsen auf Einlagen für Firmenkunden

Laut den Daten der Beratungsgesellschaft Barkow Consulting sind die Zinsen für einjähriges Firmenfestgeld im 2. Quartal 2016 erstmals unter die Nulllinie gerutscht. Der Trend zu negativen Zinsen für Unternehmen macht es noch wichtiger, die Angebote der Banken laufend im Auge zu behalten, um gegebenenfalls Unternehmensgelder bei Banken anzulegen, die höhere Zinsen aufs Festgeld bieten.

Entwicklung der Zinsen bei 1-jährigem Festgeld für Firmen

Quelle: Barkow Consulting

Fragen rund ums Festgeld für Firmen

Wie funktioniert ein Firmenfestgeld?

Firmenfestgelder sind Festgelder bzw. Termingelder für Unternehmen. Das Kapital wird für eine Laufzeit von 1 bis 120 Monaten (je nach Anbieter) zu garantierten Zinsen angelegt. Die Verzinsung wird über die gesamte Anlagedauer festgeschrieben. In der Regel werden bei Anlagedauern über 12 Monaten die Zinsen dem Guthaben gutgeschrieben und mitverzinst. Ein- bzw. Auszahlungen erfolgen über das Referenzkonto – meist das bestehende Firmenkonto. Die Kontoführung des Firmenfestgelds ist gebührenfrei.

Wie sicher ist ein Firmenfestgeld?

Einlagen auf einem Firmenfestgeld sind, wie bei jedem anderen Festgeld, über die gesetzliche Einlagensicherung bis zu einem Betrag von 100.000 Euro pro Kunde zu 100 % abgesichert. Einige Banken bieten darüber hinaus eine erweiterte Einlagensicherung, welche mehrere Millionen Euro betragen kann.

Wie hoch ist die Mindesteinlage beim Firmenfestgeld?

Je nach Anbieter wird eine Mindesteinlage beim Festgeld verlangt. Erst ab dem entsprechenden Betrag lässt sich das Festgeld eröffnen. Oft liegt die Mindesteinlage bei 5.000 bis 10.000 Euro. Einige Banken bieten Festgelder aber bereits für niedrigere Beträge an.

Firmenfestgeld für Selbstständige und Freiberufler?

Wie beim Tagesgeld gilt: Selbstständige oder Freiberufler dürfen auch die Angebote für Privatkunden nutzen. Bei den Business-Festgeldkonten muss vorab geklärt werden, inwiefern diese für Einzelunternehmer geeignet sind.

Wie hoch sind die Gebühren beim Firmenfestgeld?

Die Firmenfestgelder sind konsequent kostenfrei, d. h. weder für die Kontoeröffnung noch für die Kontoführen fallen Gebühren an.


BESV Festgeld Banner