2,40% p.a.



Coop Pank Festgeld

Ihre Vorteile beim Coop Pank Festgeld

Was erwartet der deutsche Sparer von einer guten und lukrativen Festgeldanlage? Natürlich zunächst einmal hohe Zinsen. Doch bereits hier wird er bei deutschen Kreditinstituten momentan kaum fündig werden. Die Festgeldzinsen sind seit geraumer Zeit im Keller, eine vollständige Erholung ist bis heute noch nicht in Sicht. Zudem stört viele Sparer, mit der Festgeldanlage mitunter für mehrere Jahre gebunden zu sein und nicht an das Kapital heranzukommen.

Wie es deutlich besser geht, zeigt das Festgeldangebot der estnischen Coop Pank. Hierbei handelt es sich um ein sogenanntes Flexgeld-Konto – also ein Festgeldkonto, das es dem Sparer erlaubt, trotzdem vorzeitig auf sein Kapital zuzugreifen. Und das ganz ohne finanzielle Verluste!

Und auch die Zinssätze des Festgeldkontos bei der Coop Pank können durchaus überzeugen. Für die maximal mögliche Laufzeit von drei Jahren erhält der Sparer 1,15% Zinsen pro Jahr – im Vergleich zu den Angeboten deutscher Kreditinstitute ist das nicht schlecht. Und wer nun denkt, die hohen Zinsen mit einem Abschlag bezüglich der Sicherheit seines Sparkapitals „erkaufen“ zu müssen, der liegt falsch. Die Spareinlagen unterliegt der gleichen gesetzlichen Absicherung wie in Deutschland.

Grund genug, das Festgeldkonto der Coop Pank einem ausführlichen Test zu unterziehen.

Konditionen und Zinsen

  • Bis 1,15% Zinsen p. a., je nach Anlagezeitraum (12, 24 oder Monate)
  • Mindestanlagebetrag 10.000,00 €, die Maximalanlage beträgt 100.000,00 €
  • Zinsgutschrift einmalig am Ende der Laufzeit auf das Verrechnungskonto bei WeltSparen
  • Flexgeld-Funktion, dadurch vorzeitiger Zugriff auf das Sparkapital möglich
  • Kontoeröffnung und Kontoführung über WeltSparen sind kostenlos
  • Absicherung des Anlagekapitals durch den staatlichen Einlagensicherungsfonds in Estland bis zu einem Betrag von 100.000 Euro




Ihre Vorteile beim Coop Pank Festgeld

Bis zu 1,15% Zinsen pro Jahr Stand: 11.12.2017 / mehr Details siehe unten

- Bis 1,15% Zinsen p.a.
- 0,90% Zinsen für 12 Monate
- Laufzeiten von 12 bis 36 Monaten
- Mindesteinlage 10.000 Euro
- Gesetzliche Einlagensicherung bis 100.000 Euro über den estnischen Einlagensicherungsfonds

Minimaleinlage: 10.000,00 €

Maximaleinlage: 100.000,00 €

Mindestanlagedauer: 12 Monate

Die 1992 gegründete Coop Pank mit Sitz in Tallinn, Estland ist ein ausschließlich in seinem Heimatmarkt operierendes Finanzinstitut. Insgesamt werden ca. 32.000 Kunden von der Coop Pank betreut, zum größten Teil handelt es sich dabei um Privatkunden.

Das Coop Pank Festgeld schließen deutsche Sparer über die Online-Plattform WeltSparen ab. Zur Eröffnung muss ein kostenfreies WeltSparen-Konto bei der MHB Bank angelegt werden. Über die gesetzliche Einlagensicherung Estlands sind die Spareinlagen pro Kopf bis 100.000 Euro abgesichert.

Coop Pank Festgeld eröffnen

Zinssätze beim Coop Pank Festgeld

Mindest-einlage Maximal-einlage Laufzeit in Monaten
122436
10.000,00 €100.000,00 €0,90%1,05%1,15%

Stand: 11.12.2017

Coop Pank Festgeld eröffnen

Einlagensicherung beim Coop Pank Festgeld

Gesetzliche Sicherung: 100.000 Euro
Sicherungssystem gesetzlich: Deposit Guarantee Sectoral Fund
Höhe zusätzliche Sicherung: -
Privates Sicherungssystem: -
Coop Pank Festgeld eröffnen

Weitere Details zum Coop Pank Festgeld

Zinsgutschrift: Ende der Laufzeit
Zahlungsverkehr möglich: Nein
Transaktionswege: Online-Banking
Zugangsverfahren Online-Banking:
Gültig für: Neu- und Bestandskunden
Kontoeröffnung: Kostenfrei
Kontoführung: kostenfrei
Kontoauflösung: Kostenfrei
Coop Pank Festgeld eröffnen

Stand: 11.12.2017



Ausführlicher Test

Der Sparer hat die Auswahl aus insgesamt drei verschiedenen Laufzeiten.

Schon bei der kürzest möglichen Laufzeit liegt der Zinssatz bei knapp unter einem Prozent, bei 24-monatiger Anlagenbauer liegt er sogar deutlich über ein Prozent. Dabei gelten die genannten Zinssätze sowohl für Neu- als auch für Bestandskunden.

Stichwort Mindestanlagebetrag: Dieser beträgt bei der Coop Pank 10.000,00 €. Somit eignet sich das Festgeldkonto zwar nicht für Kleinstanleger, die meisten deutschen Sparer dürften jedoch damit gut zurecht kommen. Bei der Maximalanlagesumme gibt es keine Überraschungen, sie beträgt die üblichen 100.000,00 €. Dies ist insbesondere der maximalen Einlagensicherung in Estland geschuldet. Mehr dazu gleich.

Auch das Zinsintervall lässt sich schnell abhandeln: Die Zinsen werden einmalig am Ende der Laufzeit auf das Kapital gutgeschrieben und anschließend ausgezahlt. Auf Wunsch besteht die Möglichkeit, den Anlagebetrag samt Zinsen oder die Zinserträge mit einem anderen Anlagebetrag erneut anzulegen. Leider lässt sich durch dieses Zinsintervall der begehrte Zinseszinseffekt nicht ausnutzen.

Den versprochenen Zinssatz garantiert die Coop Pank für die gesamte ausgewählte Laufzeit.

Eine Besonderheit bei diesem Festgeldkonto: Durch die Eigenschaft als Flexgeld ist eine vorzeitige Entnahme des Sparkapitals jederzeit möglich. Sofern das Kapital bereits für einen Zeitraum von zwölf Monaten oder mehr auf dem Festgeldkonto deponiert wurde, erhält der Sparer sein Geld sogar bei der vorzeitigen Entnahme mit den vollen Zinsen zurück.

Die Kontoeröffnung

Die Kontoeröffnung für das Festgeld der Coop Pank erfolgt über den Finanzmarktplatz WeltSparen. Hier steht dem Kunden ein übersichtlicher Mitgliederbereich – ähnlich des gewohnten Onlinebankings beim Girokonto – zur Verfügung, in dem er sein Festgeldkonto sowie die Ein- und Auszahlungen darauf verwalten kann. Auch der Kundensupport wird durch WeltSparen übernommen.

Sie möchten ein Coop Pank Festgeldkonto eröffnen? Dann gehen Sie wie folgt vor:

Zunächst gilt es, einen Kundenaccount bei WeltSparen zu eröffnen. Über den Link auf dieser Seite gelangen Sie direkt zum Eröffnungsformular. Hier sind die üblichen persönlichen Angaben zu machen, zum Beispiel Name und Anschrift sowie Geburtsdatum und Geburtsort. Auch einige persönliche Informationen zur steuerlichen Einordnung sind einzugeben. Nach dem Akzeptieren der Geschäftsbedingungen von WeltSparen ist der Account mit einem Klick eröffnet.

Im zweiten Schritt legt WeltSparen ein Verrechnungskonto für den Neukunden an. Dieses ist notwendig, um das Sparkapital auf das Festgeldkonto bei der Coop Pank zu transferieren. Und auch die Auszahlungen vom Festgeldkonto erfolgen stets auf das damit verbundene Verrechnungskonto. WeltSparen stellt jedem Mitglied ein solches Verrechnungskonto kostenlos zur Verfügung. Es wird beim Partner-Kreditinstitut MHB Bank in Frankfurt am Main geführt und unterliegt somit auch der deutschen Einlagensicherung.

Nun kam das Festgeldkonto eröffnet werden. Dazu sind lediglich noch die gewünschte Anlagesumme sowie die Laufzeit in das entsprechende Formular einzugeben und die AGB zu akzeptieren.

Zur Bearbeitung des Kontoantrags muss der Neukunde allerdings noch seine persönlichen Daten verifizieren. Hierzu stellt WeltSparen zwei Möglichkeiten zur Auswahl:

  • Die Datenverifizierung per VideoIdent am heimischen PC. Hierzu ist eine Webcam erforderlich, außerdem muss der Antragsteller seinen Personalausweis sowie ein Blatt Papier für eine Schriftprobe bereithalten.
  • Die Datenverifizierung per PostIdent. Diese kann in jeder Postfiliale in Deutschland erfolgen, dabei ist lediglich der Personalausweis vorzulegen. Alles Weitere erledigt die Post.

Nach Bearbeitung des Kontoeröffnungsantrags erhält der Neukunde innerhalb weniger Tage die Zugangsdaten zu seinem Verrechnungskonto und kann den Anlagebetrag auf dieses überweisen. Den weiteren Transfer auf das Festgeldkonto bei der Coop Pank übernimmt WeltSparen.

Wie werden die Zinsgewinne aus der Festgeldanlage steuerlich behandelt?

Wo Geld in Form von Zinsen erwirtschaftet wird, da ist der Staat nicht fern und möchte einen Teil davon abhaben. In Deutschland geschieht dies über die im Jahr 2009 eingeführte Abgeltungsteuer. Der Sparer muss seine Zinsgewinne im Rahmen der persönlichen Jahressteuererklärung angeben und darauf pauschal 25 % Abgeltungsteuer zahlen. Hinzu kommen lediglich noch der obligatorische Solidaritätszuschlag sowie die Kirchensteuer – sofern der Steuerpflichtige Mitglied einer Religionsgemeinschaft ist.

Die zweite Steuerform, welche für Sparer mit Anlagen im Ausland relevant ist, ist die sogenannte Quellensteuer. Damit ist die Steuer auf Kapitalerträge gemeint, welche direkt im Land der Kapitalanlage erhoben wird. Diese fällt hier allerdings weg, da Estland keine Quellensteuer für Sparer mit dauerhaftem Wohnsitz im Ausland erhebt. Der Anleger muss also lediglich die beschriebene Abgeltungsteuer in Deutschland entrichten.

Bei WeltSparen besteht nicht die Möglichkeit, einen Freistellungsauftrag oder eine Nichtveranlagungsbescheinigung einzureichen.

Fazit

Insbesondere die Flexgeld-Eigenschaft macht das Festgeldkonto der estnischen Coop Pank zu einer lohnenswerte Alternative zu deutschen Festgeldkonten. Bessere Zinsen gibt es obendrein. Und auch die übrigen Anlagebedingungen konnten uns im Test durchaus überzeugen, lediglich das Zinsintervall könnte etwas anlegerfreundlicher gestaltet sein. Dies tut der Attraktivität des Festgeldangebotes der Coop Pank jedoch kaum Abbruch.


Sicherheit und Einlagensicherung

Bei Kapitalanlagen im Ausland sind deutsche Sparer oft skeptisch. Insbesondere die Sicherheit des Sparkapitals spielt hierbei die entscheidende Rolle. Was viele Sparer nicht wissen: Die Richtlinien bezüglich der Einlagensicherung innerhalb der Europäischen Union wurden bereits vor einigen Jahren deutlich harmonisiert. Das bedeutet: In jedem Mitgliedsland der EU gelten einheitliche Anforderungen für die Sicherheit der Einlagen auf Tagesgeldkonten, Festgeldkonten usw.

Auch Estland macht hier keine Ausnahme. Der EU-Mitgliedstaat ist dazu verpflichtet, eine staatliche Einlagensicherung mit einem Betrag von 100.000 Euro pro Kunde und Bank zur Verfügung zu stellen. Dazu gibt es in Estland einen staatlichen Einlagensicherungsfonds namens Tagatisfond, aus dem der Anleger im Bedarfsfall entschädigt wird.

Somit steht die Einlagensicherung in Estland der in Deutschland nicht nach, zumindest wenn es um die gesetzliche Absicherung geht. Viele deutsche Kreditinstitute sind darüber hinaus Mitglied eines freiwilligen Einlagensicherungssystems. Dieses existiert in Estland nicht. Ein Nachteil ergibt sich für den Sparer daraus jedoch nicht, denn der der Maximalanlagebetrag ist auf 100.000,00 € begrenzt und somit vollständig von der staatlichen Einlagensicherung gedeckt. Wir bewerten die Sicherheit des Anlagekapitals bei der Coop Pank daher absolut positiv.

Ratings

Wie bereits erwähnt, wird der Anleger im Sicherungsfall aus einem staatlichen Fonds entschädigt. Somit haftet also der estnische Staat in letzter Instanz, falls die Bank einmal insolvent werden sollte.

Die Bonität eines Staates wird regelmäßig von führenden Rating-Agenturen eingeschätzt. Folgende Ratings wurden für Estland veröffentlicht (Stand 12/2017) :

  • S&P: A-1+ (Short Term) / AA- (Long Term)
  • Moody‘s: Kein Rating vorhanden (Short Term) / A1 (Long Term)
  • Fitch: F1 (Short Term) / A+ (Long Term)

Der baltische Staat weist eine bemerkenswerte wirtschaftliche Stabilität auf, was sich auch in den Ratings niederschlägt. Die Einlagensicherung in Estland darf daher als sehr sicher gelten.

Kontaktdaten

Für alle Fragen und Probleme der Kunden der Coop Pank steht der Kundensupport von WeltSparen zur Verfügung. Er ist über folgende Wege zu erreichen:

  • Telefonsupport unter 030 / 770 191 291 (Mo – Fr 08:30 Uhr – 18:30 Uhr)
  • Support per Kontaktformular (E-Mail)


Coop Pank Festgeld eröffnen

Eine Frage stellen:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


WeltSparen Angebote