2,40% p.a.



Close Brothers Festgeld

Ihre Vorteile beim Close Brothers Festgeld

Für eine Festgeldanlage sind Zinssätze von bis zu 1,11% p. a. durchaus respektabel. Dass dahinter ein Finanzunternehmen steht, das bereits im Jahr 1924 gegründet wurde, dürfte viele Anleger aufhorchen lassen. Und wenn dann auch noch faire Anlagebedingungen und eine effektive Absicherung des Kapitals hinzukommen, wird es richtig interessant.

All das hat das Festgeldkonto der Close Brothers Limited aus Großbritannien zu bieten. Hierbei handelt es sich um ein Tochterunternehmen der renommierten Close Brothers Group plc, eines der umsatzstärksten Unternehmen des Landes und gleichzeitig die größte unabhängige Handelsbank.

Und zwei weitere Punkte machen das Festgeld von Close Brothers für viele Sparer interessant: Hier kann bereits ab 1,00 € investiert werden. Das kommt insbesondere Anlegern mit kleinem Geldbeutel entgegen. Dank der jährlichen Zinsausschüttung kann zudem der begehrte Zinseszinseffekt genutzt werden, durch den sich das Kapital weiter vermehrt.

In Deutschland wird das Close Brothers Festgeld über den Finanzdienstleister Zinspilot angeboten. Wir haben das Angebot genau unter die Lupe genommen.

Konditionen und Zinsen

  • Bis zu 1,11% Zinsen p.a.
  • Zinsen über gesamte Laufzeit garantiert
  • Laufzeiten von 12 Monate bis 3 Jahren
  • Jährliche Zinsgutschrift und Auszahlung, somit kann der Zinseszinseffekt ausgenutzt werden
  • Mindesteinlage: 1,00 €
  • Maximaleinlage: 85.000,00 €
  • Kostenlose Kontoeröffnung & Kontoführung
  • Gesetzliche Einlagensicherung von 85.000 Britische Pfund pro Kunde




Ihre Vorteile beim Close Brothers Festgeld

Bis zu 1,11% Zinsen pro Jahr Stand: 12.12.2017 / mehr Details siehe unten

- Festgelder für 12, 18, 24 und 36 Monate
- 1,00 % Zinsen p.a. für 18 Monate
- 1,11 % Zinsen p.a. für 36 Monate
- Kontoeröffnung und -führung über ZINSPILOT
- Gesetzliche Einlagensicherung bis zu einem Gegenwert von 85.000 GBP

Minimaleinlage: 1,00 €

Maximaleinlage: 85.000,00 €

Mindestanlagedauer: 12 Monate

Die Close Brothers Ltd. ist eine hundertprozentige Tochter der Close Brothers Group plc, die zu den 200 größten Unternehmen Großbritanniens zählt. Der Abschluss des Festgeldkontos erfolgt über den innovativen Anlegerservice ZINSPILOT.

Close Brothers Festgeld eröffnen

Zinssätze beim Close Brothers Festgeld

Mindest-einlage Maximal-einlage Laufzeit in Monaten
12182436
1,00 €85.000,00 €0,50%1,00%1,01%1,11%

Stand: 12.12.2017

Close Brothers Festgeld eröffnen

Einlagensicherung beim Close Brothers Festgeld

Gesetzliche Sicherung: 85.000 Britische Pfund
Sicherungssystem gesetzlich: Einlagensicherungsfonds FSCS (Financial Services Compensation Scheme)
Höhe zusätzliche Sicherung: -
Privates Sicherungssystem: -
Close Brothers Festgeld eröffnen

Weitere Details zum Close Brothers Festgeld

Zinsgutschrift: jährlich
Zahlungsverkehr möglich: nein
Transaktionswege: Online-Banking
Zugangsverfahren Online-Banking: Benutzername/Passwort
Gültig für: Neu- und Bestandskunden
Kontoeröffnung: kostenfrei
Kontoführung: kostenfrei
Kontoauflösung: kostenfrei
Close Brothers Festgeld eröffnen

Stand: 12.12.2017



Ausführlicher Test

Insgesamt stehen für das Festgeld von Close Brothers vier verschiedene Laufzeiten mit bis zu 1,11% Zinsen pro Jahr zur Verfügung.

Bei Close Brothers werden die genannten Zinssätze sowohl für Neukunden als auch für Bestandskunden gleichermaßen angeboten.

Eine Besonderheit ist die Mindestanlage: Sie ist mit 1,00 € eher symbolischer Natur. Somit wird das Anlegerkapital bereits ab dem ersten Euro verzinst, und das Festgeldkonto von Close Brothers steht auch Sparern mit wenig Kapital zur Verfügung.

Wie es inzwischen üblich ist bei Festgeldanbietern aus dem europäischen Ausland, wurde die Maximalanlage an die Einlagensicherung des Heimatlandes der Bank angepasst. Somit ergibt sich bei Close Brothers eine maximale Anlagesumme von 85.000,00 €, die durch den britischen Einlagensicherungsfonds in voller Höhe abgesichert ist. Die meisten Anleger werden mit dieser Maximalanlage gut leben können.

Auch bezüglich des Zinsintervalls gibt es bei Close Brothers Erfreuliches zu berichten. Die Zinsen werden jährlich gutgeschrieben und ausgezahlt. Somit können Sie nach Wunsch wieder in die Anlage eingebracht werden und erzeugen damit eine höhere Rendite (Zinseszinseffekt).

Der Anbieter gibt eine Zinsgarantie über die gesamte gewählte Laufzeit. Allerdings kann der Anleger nur in eng begrenzten Ausnahmefällen während der Laufzeit auf sein Kapital zugreifen.

Die Kontoeröffnung

Damit auch Kreditinstitute aus den EU-Ausland ihre Produkte in Deutschland problemlos anbieten können, gibt es Marktplätze wie WeltSparen, Savedo oder Zinspilot. Über Letzteren bietet Close Brothers das Festgeldkonto an. Die Vorteile für den deutschen Sparer liegen auf der Hand: Der Finanzdienstleister übernimmt sowohl die Kontoeröffnung als auch die Bereitstellung des Referenzkontos. Außerdem steht er bei Fragen mit einem deutschsprachigen Support zur Verfügung.

Für die Eröffnung des Festgeldkontos über Zinspilot müssen die folgenden Schritte absolviert werden:

  1. Im ersten Schritt wird ein Account bei Zinspilot in Verbindung mit einem Referenzkonto eröffnet, das für die Ein- und Auszahlungen auf das Festgeldkonto zwingend notwendig ist. Dazu muss sich der Interessent zunächst mit seinem Namen, der E-Mail-Adresse und einem selbst gewählten Passwort bei Zinspilot registrieren. Im Anschluss bekommt er eine E-Mail zugeschickt, die er bestätigen muss. Anschließend ist der Zugang zum persönlichen Mitgliederbereich bei Zinspilot freigeschaltet.
  2. Für die Eröffnung des Referenzkontos sowie für das darauf folgende Aktivieren des Festgeldkontos bei Close Brothers benötigt es nun die Eingabe einiger persönlicher Daten. Hierzu zählen beispielsweise die Anschrift, das Geburtsdatum und der Geburtsort, aber auch Angaben zum beruflichen Hintergrund und zur Herkunft des Anlagekapitals. Das Ganze erfolgt über mehrere Seiten. Sind alle Angaben gemacht, generiert Zinspilot nochmals eine Datenübersicht, deren Richtigkeit der Antragsteller bestätigen muss.
  3. Für die Eröffnung des Festgeldkontos sind nun nur noch die gewünschte Anlagesumme sowie die Laufzeit anzugeben. Anschließend müssen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie die Datenschutzerklärung und eine Widerrufsbelehrung anerkannt werden.
  4. Aus den eingegebenen Daten kann nun der Kontoeröffnungsantrag generiert werden. Diesen muss der Neukunde ausdrucken und unterschreiben. Im Kontoeröffnungsantrag enthalten ist außerdem ein PostIdent-Coupon. Mit dem unterschriebenen Antrag und diesem Coupon legitimiert der Antragsteller anschließend seine Daten in einer Postfiliale seiner Wahl. Hierzu ist ein offizielles Dokument – etwa Personalausweis oder Reisepass – vorzulegen.
  5. Wenige Tage nach Einschicken der Unterlagen wird das Referenzkonto freigeschaltet und der Sparer kann den Anlagebetrag überweisen. Die Weiterleitung auf das Festgeldkonto erfolgt dann durch Zinspilot.

Wie werden die Gewinne aus dem Close Brothers Festgeld versteuert?

In Großbritannien existiert für Anleger, deren Wohnsitz sich dauerhaft im Ausland befindet, keine Quellensteuer. Die Zinserträge müssen damit ausschließlich in Deutschland durch die bekannte Abgeltungssteuer versteuert werden. Die Versteuerung erfolgt im Rahmen der jährlichen Steuererklärung, hierzu ist die Anlage KAP zu benutzen.

Freistellungsaufträge und Nichtveranlagungsbescheinigungen können bei Close Brothers bzw. Zinspilot nicht eingereicht werden.

Fazit

Für die einjährige Laufzeit bietet das Festgeldkonto von Close Brothers lediglich einen durchschnittlichen Zinssatz – gemessen am übrigen Testfeld. Dieser Zinssatz steigt jedoch schon bei 18-monatiger Laufzeit respektabel an, weswegen wir diese Laufzeit empfehlen.

Noch interessanter sind allerdings die Anlagebedingungen. Auch wer nur wenig Kapital zur Verfügung hat, kann das Festgeldkonto von Close Brothers nutzen, denn es gibt praktisch keine Mindestanlage. Auch die Maximalanlagesumme von 85.000,00 € reicht den meisten Anlegern völlig aus. Ein weiterer Pluspunkt ist die jährliche Zinsauszahlung, mit der sich der Zinseszinseffekt zumindest in begrenztem Umfang nutzen lässt.

Mit der problemlosen Kontoeröffnung über Zinspilot dürfte kein Sparer in Deutschland irgendwelche Probleme haben – alles ist übersichtlich und selbsterklärend angelegt.


Sicherheit und Einlagensicherung

Bereits vor einigen Jahren wurden die Richtlinien zur Einlagensicherung innerhalb der Europäischen Union durch den Erlass neuer Bestimmungen deutlich harmonisiert. Seit dem ist jedes Mitgliedsland dazu verpflichtet, eine nahezu einheitliche Einlagensicherung bereitzustellen, mit der das Anlegerkapital im Ernstfall wirkungsvoll abgesichert ist.

Großbritannien ist immer noch Mitglied der EU, auch wenn der Austritt bereits vor einigen Monaten beschlossen wurde. Für den Sparer ergibt sich daraus momentan noch kein Nachteil, er profitiert von der staatlichen Einlagensicherung in Großbritannien durch den Einlagensicherungsfonds „Financial Services Compensations Scheme“ (kurz: FSCS). Die Höhe der garantierten Einlagensicherung beträgt hier maximal 85.000 Britische Pfund pro Anleger. Umgerechnet ergibt dies eine Absicherungssumme von etwa 98.000 Euro, so dass sämtliche Kundeneinlagen bei Close Brothers zu 100 % abgesichert sind.

Eine weitere, freiwillige Einlagensicherung wird seitens des Kreditinstitutes nicht angeboten. Sie ist aufgrund der zuvor beschriebenen vollständigen Absicherung aber auch nicht notwendig.

Ratings

Kommt es zum Ernstfall, d.h. einer Pleite des kontoführenden Kreditinstitutes, haftet in letzter Instanz der Staat für die Einlagensicherung. Daher kann es sich lohnen, auch einmal einen Blick auf die Länder-Ratings von Großbritannien zu werfen. Damit kann der Anleger einschätzen, wie sicher eine tatsächliche Entschädigung im Bedarfsfall ist. Die Länder-Ratings werden regelmäßig von verschiedenen Agenturen ausgearbeitet. Für Großbritannien finden sich derzeit folgende Werte:

  • S&P: A-1+ (Short Term) / AA (Long Term)
  • Moody‘s: Kein Rating vorhanden (Short Term) / Aa1 (Long Term)
  • Fitch: F1+ (Short Term) / AA (Long Term)
  • DBRS: R- 1 high (Short Term) / AAA (Long Term)

Die Agenturen attestieren Großbritannien durchweg gute Bonitätswerte, so dass sich nach unserer Meinung kein Anleger Sorgen um die Erstattung seines Kapitals im Ernstfall aus dem staatlichen Einlagensicherungsfonds machen muss.

Kontaktdaten

Gibt es Fragen oder sind Probleme zu klären, so kann sich der Close Brothers Kunde damit an den Support von Zinspilot wenden. Folgende Kontaktmöglichkeiten stehen zur Verfügung:

Telefonischer Support unter 040 / 210 313 73 (Mo. – Fr. 10:00 Uhr – 18:00 Uhr)

Support per E-Mail unter service@zinspilot.de

Bei Anfragen an den Support müssen entsprechende Antwortzeiten einkalkuliert werden. Besser wäre ein Livechat, dieser wird allerdings von Zinspilot derzeit nicht angeboten.


Close Brothers Festgeld eröffnen

Eine Frage stellen:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


WeltSparen Angebote